Colaflecken entfernen

Einen kurzen Moment nicht aufgepasst und schon ergießt sich die tiefbraune Cola über die Kleidung oder gar den Teppichboden. Doch so unschön der Fleck auch sein mag, mit der richtigen Behandlung lässt sich das Problem relativ einfach und schnell wieder in den Griff bekommen.

Colaflecken in Kleidungstücken

Die unschönen Flecken auf Kleidungsstücken lassen sich unmittelbar nach der Entstehung sehr gut mit lauwarmem Seifenwasser auswaschen. Bei hochwertigen Kleidungsstücken, die beispielsweise aus Seide oder Wolle bestehen, sollte der Fleck sofort mit einem Taschentuch, einem Stück Küchenrolle oder Toilettenpapier aufgenommen werden. Die übrig bleibende Verfärbung wird anschließend sorgfältig unter kaltem Wasser ausgespült. Falls in dem Kleidungsstück auch nach der Fleckenbehandlung noch immer Verfärbungen sichtbar sein sollten, wird die Textilien in der Waschmaschine wieder ganz sauber und fleckenfrei.

Colaflecken auf dem Teppichboden

Ein großer brauner Fleck auf einem Teppichboden ist mehr als ärgerlich. Dennoch sollte man dem Fleck nicht mit einem Fleckenentfernungsmittel zu Leibe rücken, da nicht jeder Teppich Farbechtheit garantiert und auf diese Weise womöglich der ganze Teppich ruiniert wird. Eine bessere Alternative bieten hier die nachfolgenden Hausmittel.

Direkt nach der Entstehung des Colaflecks reichlich kohlensäurehaltiges Mineralwasser auf die Verfärbung geben, so dass der Fleck schön eingeweicht wird. Im Anschluss daran sollte eine dicke Schicht haushaltsübliches Salz auf den Fleck gegeben werden und mindestens zwölf Stunden einwirken. Nun kann das Salz mit dem Staubsauger vorsichtig entfernt werden. Im Normalfall ist nun kein Fleck mehr zu sehen.

Sollte der Fleck besonders groß oder sehr hartnäckig sein und trotz der oben genannten Möglichkeit noch immer Verfärbungen sichtbar sein, muss der Fleck noch einmal behandelt werden. Hierzu wird normaler Glasreiniger benötigt, der mit der Feinsprühdüse der Flasche großflächig auf die Verfärbung gesprüht wird. Nachdem der hässliche Fleck eine gute Stunde mit dem Glasreiniger eingeweicht wurde, muss mit einem etwas feuchten Lappen über den Fleck gerieben werden, bis dieser nicht mehr sichtbar ist.

Gerade bei sehr hellen Teppichböden kann es trotz all dieser Maßnahmen durchaus möglich sein, dass noch immer leichte Überreste des Colaflecks zu sehen sind. Hier ist es hilfreich, zu einem normalen Rasierschaum aus dem Drogeriemarkt zu greifen und diesen großzügig auf der Verfärbung zu verteilen. Nach einer Wartezeit von einer guten Stunde kann der Rasierschaum sowie der Fleck mit einem feuchten Lappen entfernt werden.