Flecken vom Edelstahl richtig entfernen

Edelstahl zählt aufgrund seiner Beschaffung zu einer der besten Materialien um Töpfe und Pfannen zu fertigen. Der Edelstahl sieht nicht nur elegant aus, die Struktur ist so fein, dass sich Schmutz und Bakterien nicht darauf halten können. Zudem bleibt die glatte Oberfläche vor Korrosion verschont, was eine lange Lebensdauer gewährleistet. Einziger Feind der Töpfe aus Edelstahl ist der Kalk, der sich bildet, wenn Wassertropfen auf der Oberfläche vertrocknen. Besonders betroffen sind Haushalte, die in Regionen mit sehr kalkhaltigem Wasser leben, hier muss man regelmäßig Flecken entfernen, damit sich diese beim Kochen nicht einbrennen.

Hausmittel bei leichten Flecken

In Haushalten, wo Kalk Probleme verursacht, sind sicher schon bei der Reinigung von Armaturen in Küche und Bad das eine oder andere Mal Hausmittel zum Einsatz gekommen – einige davon können problemlos bei Edelstahltöpfen angewendet werden.

Tipp 1: Mit Fruchtsäure kann man sehr gut leichte Flecken entfernen. Dazu nimmt man einfach eine aufgeschnittene Orange und reibt damit die betroffenen Stellen ein. Das Ganze lässt man gut einwirken und wischt alles mit einem feuchten Tuch ab.

Tipp 2: Alternativ zur Fruchtsäure kann man mit Essig Flecken entfernen. Dazu tränkt man ein Stück Küchenpapier in einen handelsüblichen Essig, wie er auch zum Marinieren von Salten verwendet wird und legt das Papier auf die betroffenen Stellen. Nach dem Einwirken wird wiederum alles mit einem feuchten Tuch abgewischt.

Tipp 3: Damit man erst gar nicht Flecken entfernen muss, sollte man die Töpfe per Hand mit destilliertem Wasser abwaschen. Dieses enthält keinen Kalk und hinterlässt somit keine Rückstände auf dem Geschirr. Es muss nicht der gesamte Schmutz mit destilliertem Wasser entfernt werden, es ist ausreichend, wenn nach dem Reinigen in der Spülmaschine einfach mit einem Tuch mit kalkfreiem Wasser nachgewischt wird.

Tipp 4: Will man mit destilliertem Wasser abwaschen, reicht es schon, nach dem Waschen die Töpfe und Pfannen aus Edelstahl mit einem Tuch komplett trocken zu reiben, wodurch sich über die Verdunstung keine Flecken mehr bilden können.