Rostflecken entfernen

Rost entsteht, wenn Eisen oxidiert, also Elektronen an den umgebenden Sauerstoff abgibt. Rostflecken entfernen kann man deswegen am Besten mit einer Säure. Sie reagiert mit dem Eisenoxid zu einem Salz, das in den meisten Fällen farblos ist und sich leichter auswaschen lässt.
Natürlich sollte man darauf achten, dass die Säure nicht allzu stark ist. Damit hilft man sowohl sich als auch der Umwelt. Deswegen ist für viele Cola das Mittel der Wahl, um Rostflecken los zu werden. Je nach Untergrund kann man einfach einen Lappen damit anfeuchten und die Rostflecken damit wegreiben. Hier sorgt die Phosphatsäure dafür, dass die Rostflecken verschwinden.

Ist jedoch Kleidung verschmutzt, reicht Cola meistens nicht aus. Die Rostflecken entfernen kann man dann eigentlich nur mit einer stärkeren Säure oder vorherigem Einweichen. Hierbei stehen verschieden Möglichkeiten zur Auswahl.

Das wohl bekannteste und älteste Mittel gegen Rostflecken ist Zitronensaft. Dieser wird mit Salz vermischt und auf den Rostfleck aufgetragen. Das Gemisch sollte dabei gründlich eingerieben werden und je nach Stärke und Hartnäckigkeit des Fleckes bis zu einer Nacht einziehen. Manche empfehlen auch, das Kleidungsstück in die Sonne zu legen. Es ist ebenfalls möglich, den Zitronensaft vorher zu erwärmen. In jedem Fall gilt, dass Wärme die Reaktion beschleunigt und somit die Einwirkungszeit verkürzt. Nach dieser Behandlung sollte der Fleck gründlich ausgebürstet werden. Es sollte bereits eine leichte Verbesserung zu sehen sein.

Um den Rostflecken endgültig zu entfernen, muss das Kleidungsstück gründlich ausgewaschen werden. Dafür kann es dann aber einfach in die Waschmaschine gegeben werden.

Rostflecken entfernen kann man außerdem auch mit Oxalsäure, die man in Drogerien erhält. Hierfür wird der Fleck angefeuchtet, die Oxalkristalle aufgestreut und das Kleidungsstück ausgewaschen, sobald der Fleck verschwunden ist. Es ist ebenfalls möglich zusätzlich weiße Essigessenz hinzuzufügen.

Weitere nützliche Tipps und Möglichkeiten: Backpulver, Vitamin-C.